Unsere Produkte im Vordergrund

Die hanseatische Pflege mit der provenzalischen Seele!


Seifenfrau & Seifenmann auf dem Besonders-Markt 2020, Museum der Arbeit. Danke an Bildautorin Orsolya Brandt (FB: Murok Marci)
Seifenfrau & Seifenmann auf dem Besonders-Markt 2020, Museum der Arbeit. Danke an Bildautorin Orsolya Brandt (FB: Murok Marci)

Eigentlich lassen wir ausschließlich unsere Produkte für sich sprechen. Oder die Empfehlung zufriedener Nutzer, Medienbeiträge, ... dies ist auch der Grund, warum Ihr unsere Produkte nie zusammen mit künstlichen Bezahlmodels seht.

 

Nur ganz kurz zu uns selbst: Eine kleine deutsch-französische Familie mit Lebensmittelpunkt im Hamburger Grindel. Reine Pflanzenseifen sind unsere Mission & Passion. Nun schon seit fast 13 Jahren. Wie habt Ihr zur Pflanzenseife gefunden? Der Seifenmann hat seit Kindesalter an Neurodermitis & wirklich alle Höhen & Tiefen der Erkrankung durchschritten. Nach langjähriger Behandlung hat er Alepposeife als natürliche rein pflanzliche Therapie für sich entdeckt & war begeistert. Die Erkrankung ist nicht überwunden, aber endlich gut im Griff. Ein Bruch im Lebenslauf wurde genutzt, um sich dann ganz diesem Thema zu widmen. Die Seifenfrau ist der kreative Part des Seifenkontor & bleibt gerne dezent im Hintergrund. Sie zeichnet verantwortlich für unser komplettes Erscheinungsbild (Seifenformen, Seifenstempel, Motivgestaltung, Corporate Design, ...). Sie nimmt  - bei Interesse & Zeit - auch bezahlte Aufträge für Dritte an & begleitet beim Weg zur eigenen Seifenmarke.

 

Der Kontor startete zunächst als reiner Weiterverkäufer & seit 2015 auch zunehmend als Produzent. Je besser man ein Produkt kennt, desto höhere Anforderungen stellt man selbst daran. Diesen Ansprüchen wurden die meisten Fabrikanten bald nicht mehr gerecht. Deshalb dann der konsequente Schritt in die eigene & palmölfreie (Seifen-) Manufaktur.

 

Die wenigen zugekauften Produkte stammen alle von Herstellern, die zu den Besten ihres Fachs gehören. Wir verschaffen uns zunächst einen Marktüberblick, testen die Produkte ausführlich (persönlich & mit ausgewählten Kunden), besuchen dann die Fertigung & nehmen diese erst in unser Sortiment auf, nachdem wir die Handwerker persönlich kennen- & schätzengelernt haben. Mit einigen verbindet uns inzwischen eine langjährige freundschaftliche Beziehung & wir entwicklen vieles gemeinsam.

 

Mitte 2018 haben wir den Schritt aus dem Hinterhof heraus gewagt & an historischer Stelle einen kleinen Laden angemietet (Standort & Öffnungszeiten). Seitdem kann man die Produkte auch vor Ort befühlen, beriechen, ... & sich ausführlich persönlich beraten lassen. Nie war ein kurzer Ausflug in die Provence leichter & selten wohlriechender!

 

Provence? Hamburg? Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun? 

Hanse trifft auf Provence & Hamburg auf Marseille: All unsere Seifen werden traditionell in der Provence sowie Marseille gefertigt. Mehrmals im Jahr sind wir persönlich vor Ort & produzieren mit. Entwickelt & vertrieben werden die Seifen aber in Hamburg. Das (Seifen-) Design sowie die komplette Komposition der Basis liegt fest in unseren Händen. Es dauert oft mehrere Jahre bevor eine neue Seife zum Verkauf bereit steht. Duft & Farbe werden ausgesucht. Dann erste Proben erstellt. Es werden ausschließlich hochwertige Zutaten verwendet, deren (Haut-) Verträglichkeit bewiesen ist, immer im Einklang der sich ständig ändernden EU-Kosmetikverordnung. Die Bestandteile werden parallel im Internet auf ihre Hautverträglichkeit geprüft. Dazu nutzen wir anerkannte & unabhängige Portale wie z.B. Hautschutzengel.de. Über mehrere Monate werden eventuelle Veränderungen der Proben beobachtet. Natürlich wird damit auch immer wieder gewaschen. Wir testen unsere Produkte ausschließlich an uns selbst, Freunden & Bekannten sowie freiwilligen Kunden, aber nie  an wehrlosen Tieren.

 

Wir fertigen auch direkt in Marseille. Marseille ist seit 1958 mit Hamburg in einer Städtepartnerschaft & damit eine der ältesten überhaupt. Leider ist die Euphorie & der anfängliche Schwung mit dem 'Aussterben' der Gründer nach & nach verschwunden. Stark sind die kulturellen Unterschiede & mit Toulouse (aufgrund von Airbus) hat sich das Gewicht & Interesse der Hamburger Politiker verschoben. Nur noch zu runden Anlässen wird sich der Städtepartnerschaft erinnert. Wir versuchen mit der Kooperation neue Impulse zu setzen, denn Völkerverständigung beginnt immer beim einzelnen Menschen.

 

Die hanseatische Pflege mit der provenzalischen Seele!



Der Seifenmann, so wird Karsten auf Veranstaltungen oft genannt. Die Seifenfrau hat dies in einer (idealisierten) Graphik umgesetzt. Das olivgrüne Fischershirt mit den dunkelblauen Streifen sind fast schon zum Markenzeichen geworden.
Der Seifenmann, so wird Karsten auf Veranstaltungen oft genannt. Die Seifenfrau hat dies in einer (idealisierten) Graphik umgesetzt. Das olivgrüne Fischershirt mit den dunkelblauen Streifen sind fast schon zum Markenzeichen geworden.
Der Seifenmann in seinem (Seifen-) Element: Er liebt Märkte & Veranstaltungen!
Der Seifenmann in seinem (Seifen-) Element: Er liebt Märkte & Veranstaltungen!


Einblicke in die Produktion - in einem Stück Seife steckt das ganze Wissen & Können von Generationen 

 

Handwerk statt Fertigungsstraße! Viele Maschinen sind schon deutlich über 100 Jahre alt & werden immer wieder liebevoll gewartet. Im Wesentlichen ist der Ablauf seit hunderten von Jahren unverändert. Eine fast ausgestorbene Branche erlebt heute endlich eine wunderbare Wiedergeburt. 

 

All unsere Seifen respektieren das französische Reinheitsgebot von 1688, erlassen unter der Regentschaft des Sonnenkönigs Louis XIV. (Ludwig 14.). Sind also echte Savon de Marseille, Marseille Seifen. Die Partnerstadt Hamburgs war schon seit Jahrhunderten das Zentrum der Seifenherstellung. Auch wir produzieren dort. Die Seifen enthalten ausschließlich hochwertige pflanzliche Öle. Das französische Reinheitsgebot ist mit dem Vergleichbar mit dem für das deutsche Bier vergleichbar. Im Mittelpunkt steht immer das Wissen & Können der Menschen, der Seifenmeister. Und das seit Generationen. Als Ausbildungsberuf gibt es dies leider schon lange nicht mehr. Das Wissen der Kesselherstellung wird heute nur noch an wenige Ausgewählte weitergegeben.

 

Die Vergangenheit ist auch hier das Fundament für die Zukunft! Unsere heutigen Seifenkompositionen bauen auf dem ursprünglichen Produkt auf, das sich seit Jahrhunderten kaum verändert hat, wird heute aber ergänzt um stark rückfettende & hautpflegende Elemente aus rein pflanzlicher Herkunft (Kokosöl sowie Bio-Sheabutter) sowie ausgewählte & allergiearme Duftstoffe.

 

Immer wenn wir zur Produktion in Marseille sind, tauche ich gerne in diese ganz besondere Welt ab. Sie hat so viel magisches & man lernt jedes Mal wieder ganz viel Neues dazu. Es ist aber auch immer ein spannendes Geben & Nehmen, denn wir haben unsere ganz bestimmten Wünsche, Vorstellungen & Ideen. Nicht alles davon kann man umsetzen, aber durch den Versuch entstehen oft ganz erstaunliche Produkte, wie z.B. die Cold Cream-Seife, die Seife mit dem aktuell höchsten Rückfettungsgrad.

 

Wir freuen uns schon auf den nächsten Produktionsaufenthalt & haben in Hamburg oft 'Heimweh' nach Marseille!

 

Auf Facebook & Instagram erkläre ich anhand der Bilder oft die verschiedenen Fertigungsschritte. Hier findet Ihr auch eine ganze Unterseite zur Savon de Marseille & dem Reinheitsgebot. 


[Sei·fen-Ma·nu·fak·tur

Substantiv, feminin [die]

  • 'gewerblicher Kleinbetrieb, in dem [stark spezialisierte] Produkte [im Wesentlichen oder teilweise] in Handarbeit hergestellt werden, was zu einer hohen Qualität führt'  Quelle: Oxford Language
  • 'von lateinisch manus „Hand“, und facere „erbauen, tun, machen, herstellen“' Quelle: Wikipedia.de

Handarbeit? Ja! Selbstverständlich unterstützen die Maschinen dabei. Aber jede einzelne Seife wird mehrmals in die Hand genommen. Hier ist keine Fertigungsstraße im Hintergrund, sondern ein kleiner traditioneller Familienbetrieb. Jede Seife wird mehrfach in die Hand genommen & liebevoll weiterbearbeitet. Das Pressen der Seifenstücke ist mehr als rein dekorativ, denn dadurch wird die Seifenmasse nochmals weiter verdichtet. Dadurch hält sie z.B. deutlich länger in der Anwendung als gegossene oder lediglich geschnittene Seifen. Gut für den Geldbeutel & gut für die Umwelt!


Momentaufnahme 23.03.2022: wir haben heute Seife satt erhalten, deutlich verspätet ja, aber noch rechtzeitig vor Ostern. Vor allem die bezaubernden Osterhasen suchen dringend ein neues zuhause. Online ab sofort erhältlich, ab Dienstag dann auch im Ladengeschäft. Anbei noch einige Impressionen der heutigen Anlieferung. Immer eine logistische Herausforderung der besonderen Art. Wie schön wäre es doch ein ebenerdiges Lager zu besitzen.

 

Jede neue Anlieferung aus Südfrankreich ist immer eine besondere logistische Herausforderung!


Der gesamte Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt, Bilder & Texte. Eine Nutzung zu anderen Zwecken als der Bestellung von Waren ist untersagt. Sofern Bilder oder Texte für den kommerziellen Gebrauch benötigt werden, bitte vor Nutzung mit uns Kontakt aufnehmen!


Ihr habt eine Frage oder möchtet Euch beraten lassen?

 

Schnuppert gerne in unseren kleinen Seifenladen rein:

Seifenkontor, Oberstraße 2 Untergeschoss, 20144 Hamburg

 

Di bis Fr von 11:00–18:00 Uhr

Samstag 11:00-15:00 Uhr

Montag RUHETAG

 

040 5544 7500

Kundenverkehr hat dabei immer Vorrang!

 

Für Lob, Anregungen oder Kritik, nutzt unser Kontaktformular.

 rein pflanzlich
•  traditionell gefertigt
•  vegan/vegetarisch

•  low waste/zero waste

•  meist unverpackt

 

In den sozialen Netzwerken auf Instagram & Facebook

Schnellzugang