Provence Rose

Die königliche Blume & die große Passion von Kaiserin Joséphine


Kaum eine Blume hat eine höhere Symbolkraft. Auch die verschiedenen Farben haben eine besondere Bedeutung. Die rote Rose z.B. steht für Liebe, Freude & Jugendfrische.

 

Die 'Königin der Blumen' (nach dem griechischen Dichter Sappho) wird seit vielen Jahrtausenden kultiviert. Die größten Rosengärten der Antike gab es in Persien. Dort wurden Rosen vor allem in Griechenland & Rom kultiviert. Im 11. Jahrhundert überreichte der Papst 1x im Jahr einer Persönlichkeit eine vergoldete & gesegnete Rose. Daraus wurde später unser Rosenmontag. 

 

Eine Rosenbesessene der Neuzeit war die französische Kaiserin Joséphine, die Frau von Napoleon. Eigentlich hieß sie Marie Josèphe Rose de Tascher de la Pagerie. Man beachte den 3. Vornamen. Joséphine war der von Napoleon genutzte Kosenamen. Auf ihrem Landsitz Malmaison ließ sie einen großen Rosengarten anlegen. Ziel war es, dort alle bislang weltweit bekannten (Kultur-) Rosensorten zu sammeln.Zu ihrem 200. Todestag wurde der Rosengarten aufwendig nach den Original-skizzen restauriert & ist nun der Öffentlichkeit zugänglich. Nicht weit von Paris entfernt, ist dies immer eine Reise wert, wie auch das Dorf von Marie Antoinette direkt neben den weltberühmten Gärten von Versailles. Beide Kleine aber meist unentdeckt von den Touristenströmen & angenehm fern von diesen.

 

Gerne greifen unsere Kunden auch zu Lavendel, Lavendin oder Weintraube.


Provence Rose (100g)

 

Die Königin der Blume als Seife.

DAS Symbol der Liebe in Seifenform!

5,00 €

5,00 € / 100 g
  • 0,1 kg
  • auf Lager
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Provence Rose (100g) an der Hamburger Schnur

Eine 100g Seife an einer echten Hamburger Schnur.

DAS Symbol der Liebe in Seifenform!

5,50 €

5,50 € / 100 g
  • 0,1 kg
  • auf Lager
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Provence Rose (3x100g) - im 3er-Sparpack

Unser preisgünstiges Marktangebot: 3 Seifen (je 100g) kaufen & sparen

DAS Symbol der Liebe in Seifenform!
15,00 € 1

13,00 €

4,33 € / 100 g
  • 0,3 kg
  • auf Lager
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Die Aufbewahrung einer Seife ist nicht wirklich einfach, denn es gibt kaum etwas Vernünftiges auf dem Markt. Ein besonders nachhaltiger Anbieter hat preisgünstige Dosen aus Weißblech auf den Markt gebracht. Gelangen diese in Kontakt mit Wasser, dann fangen sie sehr schnell an zu rosten. Nachhaltig finden wir dies nicht. Aber der Hersteller hat umgehend reagiert & hat einen Hinweis beigefügt, dass die Dosen trocken aufbewahrt werden müssen. Wirklich plietsch ist dies nicht & wir haben diese umgehend aus dem Sortiment genommen.

 

Die auf den Bilder gezeigten 3teiligen Aluminium-Dosen hier sind aus recycelten Getränkedosen. Aluminum ist das einzige Metall, das unendlich oft wiederverwertet werden kann. Natürlich ist es rostfrei & hat einen tollen, leicht erhöhten, Abtropfsieb. Dadurch ist die Dose nicht nur auf Reisen nutzbar, sondern auch zuhause. Die Dose hat kaum Gewicht & ist auch deshalb ein besonders toller Reisbegleiter. Und abschließend: unsere Seifen passen perfekt rein. 

 

Das bedeutet Nachhaltigkeit für uns!


Kaiserin Joséphine & die Rosen

 

Eine Rosenbesessene der Neuzeit war die französische Kaiserin Joséphine, die Frau von Napoleon. Eigentlich hieß sie  Marie Josèphe Rose de Tascher de la Pagerie. Man beachte den 3. Vornamen. Joséphine war der von Napoleon genutzte Kosenamen. Auf ihrem Landsitz Malmaison ließ sie einen großen Rosengarten anlegen. Ziel war es, dort alle bislang weltweit bekannten (Kultur-) Rosensorten zu sammeln. Man vermutet, dass sie zu Lebzeiten um die 170 verschiedene Rosen aus der ganzen Welt zusammengetragne hatte. Bis heute ist man sich unter den Botanikern immer noch nicht ganz einig, wie viele verschiedene & eigenständige Kultursorten es denn weltweit gibt. Realistisch sind es zwischen 200 bis 250. Andere sprechen von bis zu 750. Umso bemerkenswerter die Leistung, viele Rosenstöcke waren Geschenke anderer Nationen an das Kaiserpaar. Pierre-Joseph Redouté verewigte viele daraus in seinem 3 bändigen Standardwerk der Pflanzenkunde, welche vor nicht langer Zeit als Neuauflage von Taschen wiederveröffentlicht wurde. Dieser nutze die Rosenbegeisterung der betuchten adeligen Damen & gründete eine Zeichen-Schule.

 

Zu ihrem 200. Todestag wurde der Rosengarten aufwendig nach den Originalskizzen restauriert & ist nun der Öffentlichkeit zugänglich. Initiator & Sponsor ist das Schmuckhaus Piaget, die sich dafür auch umgehend eine gleichnamige Rosensorte geschenkt haben. Nicht weit von Paris entfernt, ist dies immer eine Reise wert, wie auch das Dorf von Marie Antoinette direkt neben den weltberühmten Gärten von Versailles. Beide Kleine aber meist unentdeckt von den Touristenströmen & angenehm fern von diesen.

 

Ein sehr lesenswerter Artikel dazu stammt aus 'Der Welt' (2014). Zu diesem gelangt Ihr hier. Viele andere Internetseiten haben diesen Text fast vollständig kopiert ohne Herkunftsnachweis, wir verweisen lieber auf das vermutete Original.  Sehr lesenwert auch eine Veröffentlichung unter dem Titel 'Die Rosen von Malmaison' der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Bei beiden handelt es sich um externe Links.


Hier 2 Werke von Pierre-Joseph Redouté, ein Bild seiner botanischen Zeichen-Schule sowie er selbst. Marie Antoinette sowie vor allem die Kaiserin Joséphine haben sein Streben aktiv gefördert & finanziert.


Inhaltsstoffe (INCI) gemäß Verordnung (EG) Nr. 1223/2009 über kosmetische Mittel.

 

INGREDIENTS (INCI): sodium olivate, sodium cocoate, aqua (water), glycerin, butyrospermum parkii (shea) butter*, sodium chloride, tetrasodium glutamate diacetate, benzyl salicylate, benzyl benzoate, citronellol, geraniol, linalool, butylphenyl methylpropional, CI 12085, CI 58000, CI 77891.

*organic product/aus biologischer Erzeugung.

 

Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) nach EU-Kosmetikverordnung : nicht erforderlich

Verwendungsdauer nach Erstingebrauchnahme (PAO): 12M (geöffnetes Tiegelsymbol)

 

Verwendungszweck: Für die Körperhygiene. Mit Wasser aufschäumen, sanft auf der Haut verteilen, gut abspülen mit Wasser. 

 

Vorsichtsmaßnahmen für den Gebrauch: 

Ausschließlich für die äußere Anwendung. Für Gesicht, Körper & Hände. Vermeiden Sie den Kontakt mit Schleimhäuten. Bei Kontakt mit den Augen, mit klarem Wasser ausspülen. 

 

Nicht verschlucken!