Hier alle  Produkte mit Eselsmilch reinschieben: Seifen, Shampoo, Handcreme, Bodylotion, ....

 


  • GESUNDE FETTE:  Fette, oder auch Lipide (griech. lipos = Fett) sind neben Kohlenhydraten und Eiweißen einer der drei Makronährstoffe. Chemisch betrachtet gehören Fette zur Stoffgruppe der Estern und bestehen aus Fettsäuren sowie Glycerin. Bei Kontakt mit Wasser verhalten sich Lipide hydrophob, d.h. sie sind nicht wasserlöslich.
  • Eselmilch - Kleopatra, unsere historische Beauty-Expertin, liebte Eselsmilch so sehr, dass sie mehrmals wöchentlich darin (voll-) badete. Überlieferungen zufolge, soll sie zu diesem Zweck eine eigene Herde von bis zu 700 Eselinnenes gehalten haben. Wem dies zu teuer ist, nicht so viel Platz auf dem Balkon oder im Garten oder vielleicht gar keine Badewanne hat, dem ist diese Seife eine wirkliche Alternative: weich & cremig im Schaum sowie sagenhaft pflegend. In Südfrankreich gibt es unzählige Pflegeprodukte mit Eselsmilch. Seit der Antike auch als Heilmittel eingesetzt, weil die Eselmilch von der Zusammensetzung der Muttermilch am nächsten kommt. Treiber des aktuellen Beauty-Trends ist vor allem Korea. Aktuell wird vor allem der Anti-ging-Aspekt der Eselsmilch in den Vordergrund gerückt.
  • 'Pflegende Eigenschaften der Eselsmilch Kosmetik: Eselsmilch Kosmetik unterstützt die Regeneration der Haut, Anti Falten Behandlung bei Hautalterung, spendet Feuchtigkeit und macht die Haut elastisch, glatt, fein. Eselsmilch sorgt für ein frisches Hautbild.'
  • Die Zeitschrift 'Gala' titelte 2021: 'Der natürliche Schönmacher' : bei Hauterkrankungen und Allergien angewendet, das Eiweiß in der Eselsmilch dem in der menschlichen Muttermilch sehr ähnlich, wertvollen Vitaminen, wie Vitamin A, B und C, Aminosäuren, Mineral- und Nährstoffe. für jeden Hauttyp geeignet.
  • Zitat 'Gala' (02.03.2021, 18:04 UHR): 'Das enthaltene Antioxidans Vitamin C sorgt für eine pralle und faltenfreie Haut. Eselsmilch ist also perfekt als Anti-Aging-Mittel!'. 
  • Zitat 'Gala' (02.03.2021, 18:04 UHR): : 'Bekannt ist aber auch, dass Vitamin C Irritationen wie Reizungen, Entzündungen und Hautunreinheiten lindert, Pigmentflecken aufhellt und die Haut vor umweltschädlichen Einflüssen schützt. Hinzukommt, dass das in der Eselsmilch enthaltene geringe Milchfett den natürlichen Säureschutzmantel der Haut unterstützt, regeneriert und widerstandsfähiger macht. Das bekommt der Haut besonders im Winter gut, wenn sie von der Kälte stark strapaziert und trocken ist.'
  • Haftungsausschluss Gala: 'INFORMATION ZU DIESEM ARTIKEL: Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen, weshalb wir Ihnen dringend ans Herz legen, einen Spezialisten aufzusuchen. Gute Besserung wünscht Ihr GALA.de-Team.'
  • https://www.gala.de/beauty-fashion/beauty/eselsmilch--alles-ueber-die-milch-der-esel-und-den-hype-22228742.html
  • 'Eselsmilch war bereits bei den antiken Hochkulturen sehr bekannt. Schon im Jahre 375 v. Chr. empfahl sie der griechische Arzt Hippokrates gegen alle Arten von Übel (Vernarben von Wunden, Vergiftung, Gelenkschmerzen...) In diesem Zusammenhang stets genannt wird Kleopatra VII., die in Eselsmilch badete. Sie soll zu diesem Zweck eine Herde von 300 Eselinnen besessen haben. Die Römer machten daraus ein Luxusgetränk sowie kosmetische Produkte. Die älteste Gesichtscreme der Welt wurde übrigens im Jahre 2003 von Archäologen in London entdeckt. Angesichts ihres Alters von 2000 Jahren war sie erstaunlich gut erhalten. Im Behältnis waren noch Spuren der Finger seiner Besitzerin zu sehen. Federico Nappo, Kosmetikexperte aus Pompeji, erinnert uns bei dieser Gelegenheit daran, dass "die Römer Eselsmilch zur Behandlung der Haut verwendeten." Plinius der Ältere beschreibt in seiner Naturalis historia, wie Poppea, Gattin Neros, in Eselsmilch badete (63 n. Chr.). Und er beschreibt ihre Eigenschaften: "Man glaubt, dass Eselsmilch die Falten aus dem Gesicht entfernt, die Haut zarter macht und sie weiß bleiben lässt.' Quelle: http://donkeysandco.com/index.php/eselsmilch/?lang=de
  • 'Sie ist reich an Vitaminen (A, B1, B2, B6, C, D, E), Mineralstoffen (Kalzium, Magnesium, Phosphor, Eisen, Zink...), Spurenelementen und essentiellen Fettsäuren (Omega-3 und -6). Sie enthält sehr viel Retinol (Vitamin A), das eine deutliche Straffung bewirkt und somit Falten bekämpft. Retinol fördert auch die Vernarbung und beschleunigt die Produktion von Kollagen. Es ist verständlich, warum sie bei Hautproblemen (Ekzemen, Akne oder Psoriasis) so wirksam ist. Die Haut regeneriert sich leichter und befreit sich so von Unreinheiten. Eselsmilch spendet Feuchtigkeit und wird gegen vorzeitige Hautalterung empfohlen.' Quelle: http://donkeysandco.com/index.php/eselsmilch/?lang=de
  • 'Dank den glättenden  und Anti-Falten-Aktivstoffe aus Bio-Esel-Milch und angereichertem t organischem Arganöl, wird die Mikrozirkulation der Haut angeregt  und schenkt ihr Feuchtigkeit. Ihre Haut  gewinnt dadurch  eine fantastische Ausstrahlung. Mit sanften Kreisen die Augenkonturen  morgens und abends damit einmassieren .Ist Feuchtigkeit spendend, erhört die Spannkraft der  Haut und  wirkt abschwellend. ... Die Anti-Aging-Creme verschönert die Haut und gibt Ihr eine neue Jugend. Sie wirkt gegen die Hautalterung und bekämpft die  Falten. Für normale bis Mischhaut.' Quelle: https://www.dskosmetik.ch/produkte/eselmilch-produkte/
  • Eselsmilch? Klar, hier kommt man um Kleopatra nicht rum, die sich mit reinen Eselsmilchbädern pflegte. Dazu soll sie sich eine Herde von bis zu 300 Eseln gehalten haben. In der Provence sind Produkte mit Eselsmilch seit Jahrhunderten Kult. Warum? Eselsmilch stärkt den natürlichen Säureschutzmantel der menschlichen Haut. Dadurch regeneriert sie sich schneller & wird widerstandsfähiger gegen äußere Einflüsse. Wir haben eine Sommer- & Winterhaut. Letztere ist trockener & die Haut hat eine höheres Spannungsgefühl. Besonders dort kann Eselsmilch seine besonderen Stärken im Zusammenhang mit der hier verwendeten Grundseifenbasis optimal entfalten.
  • dass das in der Eselsmilch enthaltene geringe Milchfett den natürlichen Säureschutzmantel der Haut unterstützt, regeneriert und widerstandsfähiger macht. Das bekommt der Haut besonders im Winter gut, wenn sie von der Kälte stark strapaziert und trocken ist.
  • Wikipedia FR
  • Le lait d’ânesse est, avec le lait de jument, le lait le plus proche du lait maternel humain, avec notamment des taux de lipides bas et de lactose élevés3. Schaubild!
  • Utilisation cosmétique[modifier | modifier le code]
  • On lit souvent que Cléopâtre, reine d'Égypte antique, prenait des bains de lait d'ânesse pour entretenir sa beauté et la jeunesse de sa peau1. La légende dit qu'il ne fallait pas moins de 700 ânesses pour lui fournir la quantité de lait nécessaire à ses bains quotidiens6. Aucun historien ne mentionne ce fait qui apparaît en 1858 dans une notice du médecin Adrien Baraniecki, destinée à valoriser l’utilisation des bains de petit-lait7.
  • Pline l'Ancien, décrivant les vertus pour la peau de ce bain, reprend ce mythe à propos de Poppée (v. 30-65), seconde épouse de l’empereur romain Néron : « On croit que le lait d'ânesse efface les rides du visage, rend la peau plus délicate et en entretient la blancheur. On sait que certaines femmes s'en fomentent le visage sept cents fois par jour, observant scrupuleusement ce nombre. Poppée, femme de l'empereur Néron, mit le lait d'ânesse à la mode ; elle s'en faisait même des bains et pour cela elle avait des troupeaux d'ânesses qui la suivaient dans ses voyages »8
  • Diane de Poitiers ou Pauline Bonaparte auraient également eu recours au lait d'ânesse pour des soins de peau6.Bilder einfügen
  • À l'instar des impératrices, les bains de mousse dans les films hollywoodiens reprendront à leur compte ce mythe du bain de lait pour évoquer les fastes de l'Antiquité ou les plaisirs du harem9. Cette vertu de la jouvence du lait utilisé en application sur la peau ou dans un bain, et dont l'imaginaire de la beauté s'est largement nourri, explique qu'on s'en sert encore aujourd'hui pour fabriquer des savons et de la crème hydratante, bien qu'il ne présente aucune propriété spécifique qui justifie son utilisation. Les revenus de la vente complètent ceux que les éleveurs d'ânes tirent de l'élevage ou de la location aux randonneurs.
  • Utilisation médicale[modifier | modifier le code]
  • Le lait d'ânesse était autrefois utilisé en médecine, des vertus curatives lui étaient supposées depuis l'antiquité où les médecins le recommandaient pour soigner diverses affections.
  • Le père de la médecine, Hippocrate (460 – 370 av. J-C), prescrivait le lait d’ânesse pour de nombreux maux, comme les problèmes au foie, œdèmes (hydropisie), saignements de nez (épistaxis), empoisonnements, maladies infectieuses, cicatrisation des plaies et fièvres10,11.
  • Ainsi dans son ouvrage encyclopédique Histoire naturelle, livre 28 traitant des remèdes tirés des animaux, Pline l'Ancien (23 - 79 apr. J.-C.) le proposait pour combattre les empoisonnements, la fièvre, la fatigue, les taches des yeux, les dents ébranlées, les rides du visage, les ulcérations, l'asthme et certains problèmes gynécologiques : « On donne de même du lait d'ânesse contre le plâtre, la céruse, le soufre et le vif-argent ainsi que pour combattre la constipation au cours des fièvres. On emploie encore le lait en gargarisme pour les ulcérations de la gorge. Pris en boisson, il est extrêmement efficace pour réparer les forces épuisées de ces malades qu'on appelle atrophiques, et aussi contre la fièvre sans mal de tête. Les anciens avaient dans leurs secrets d'administrer avant le repas une hémine de lait d'ânesse ou à défaut, de lait de chèvre, aux enfants qui souffraient de tranchées en allant à la selle. »1; « Le lait d'ânesse, à l'intérieur, amortit les poisons, et en particulier la jusquiame, le gui, la ciguë, le lièvre marin, l'opocarpathum, le pharicon, le dorycnum, et l'effet du lait caillé dans l'estomac [...] Nous indiquerons plusieurs autres usages du lait d'ânesse : seulement on se souviendra qu'il doit être pris fraîchement trait ou chauffé peu de temps après, car aucun ne s'évente plus tôt. »8, « La cendre de corne d'âne appliquée avec du lait d'ânesse enlève les taies et taches des yeux »8, « Les dents ébranlées par un coup sont raffermies par le lait d'ânesse ou par la cendre des dents du même animal, ainsi que par la poudre des lichens du cheval, injectée dans l'oreille avec de l'huile »8,« On traite les ulcérations de l'estomac par le lait d'ânesse et aussi par le lait de vache »8,« Pour l'asthme ce qu'il y a de plus efficace, c'est le sang des chevaux sauvages, en boisson; puis le lait d'ânesse bouilli avec des oignons, et réduit de cette façon en petit lait, qu'on prend tiède : on ajoute sur trois hémines de lait un cyathe de cendre infusé dans de l'eau, puis délayé dans du miel. »8,« Le ténesme, c'est-à-dire une envie fréquente et sans effet d'aller à la selle, se guérit par le lait d'ânesse ou le lait de vache en boisson. »8,« Si le sein est douloureux, on calme la douleur en faisant boire du lait d'ânesse ; ce lait, pris avec du miel, est emménagogue. »8.
  • De même, Buffon (1707-1788) , dans son Histoire naturelle, mentionne les bienfaits du lait d’ânesse : « Le lait d’ânesse au contraire est un remède éprouvé et spécifique pour certains maux, et l’usage de ce remède s’est conservé depuis les Grecs jusqu’à nous »12.
  • Quelle: dia.org/wiki/Lait_d%27ânesse
  • ': sodium cocoate*, aqua, sodium olivate*, sodium argania spinosa*, asinae lac*, Huile de coco*, eau, huile d'olive*, huile d'argan*, lait d'ânesse* 

 

  • Eselmilch & Brennnessel - auch oft als Shampoo zur Stärkung der Haarstruktur verwendet, : sodium cocoate*, aqua, sodium olivate*, sodium argania spinosa*, asinae lac*, urtica*, Huile de coco*, eau, huile d'olive*, huile d'argan*, lait d'ânesse*, ortie*

 


(Bio-) XX

 

 

XXX

 

  • XXX

 

 

XXX

 

Es ist eine rein handwerklich hergestellte Seife & das ist drin, nicht mehr & nicht weniger:

Sodium Cocoate* (verseiftes Kokosöl), Aqua, Sodium Olivate* (verseiftes Olivenöl), Sodium Argania Spinosa (verseiftes Arganöl), XX*, Kokosöl*, Olivenöl*, Aganöl*, XX*

*mehr als 92% der Inhaltsstoffe stammen aus biologischem Anbau

Überfettungsgrad : 7.5 % - ph-Wert : + - 9 - 9.5 

 

 

Kaltgerührte Seife, ohne Palmöl, ohne tierische Bestandteile (vegan), ohne Tierversuche, ohne EDTA (Ethylendiamintetraessigsäure), ohne Parabene, ohne synthetische Duftstoffe, ohne Farbstoffe, ohne synthetische Konservierungsstoffe, hoher Rückfettungs- & Pflegegrad, zarter Schaum.

 

 

Ihr wollt mehr über den schonenden Herstellungsprozess wissen & seine Eigenschaften?

Ausführliche Informationen findet Ihr unten auf der Seite!

 

Kunden, die diesen Duft lieben, greifen zusätzlich auch gerne zu XXX


Bio-XXX Seife (100g, gemäß Bestellung geschnitten)

XXXX

 

8,50 €

8,50 € / 100 g
  • 0,1 kg
  • bald ausverkauft
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) nach EU-Kosmetikverordnung : nicht erforderlich

Verwendungsdauer nach Erstingebrauchnahme (PAO): 12M (geöffnetes Tiegelsymbol)

 

Tipp zur Lagerung: 1 trockene oder immer gut durchtrocknende Seife hält deutlich länger in der Anwendung, deshalb stellt die Seife am besten mit der schmalsten Seite auf eine Unterlage. Sie sollte auf keinen Fall längerfristig im Wasser liegen, denn dann wird sie irgendwann mal durchweichen. Es wäre schade drum.

 

Verwendungszweck: Für die Körperhygiene. Mit Wasser aufschäumen, sanft auf der Haut verteilen, gut abspülen mit Wasser. 

 

Trockene Haut vermeiden/die häufigsten Anwendungsfehler: es wird schwierig eine hochwertige Pflanzenseife Seife mit einem höheren Rückfettungsgrad zu finden. Allerdings passieren die meisten Fehler im Rahmen der Anwendung. Wenn Ihr Euch zu lange & zu heiß abduscht, dann fließen große Teile der rückfettenden Elemente einfach durch den Abfluss weg. Solltet Ihr zu trockener Haut neigen oder Ihr habt einige trockene Stellen, dann die betroffenen Hautpartien nicht zu stark mit dem Handtuch abreiben. Denn sonst entfernt Ihr viel Rückfettung damit von der Haut. Diese braucht bis zu 30 Minuten bevor sie die Elemente vollständig aufgenommen hat. Das beste Produkt kann nicht helfen, wenn man es falsch anwendet. Ihr hättet dann zwar wundervoll gepflegte Handtücher, für die Haut bringt dies jedoch deutlich weniger als die Seife bietet. 

 

Vorsichtsmaßnahmen für den Gebrauch: 

Ausschließlich für die äußere Anwendung. Für Gesicht, Körper & Hände. Vermeiden Sie den Kontakt mit Schleimhäuten. Bei Kontakt mit den Augen, mit klarem Wasser ausspülen. 

 

Nicht verschlucken!